aus Alt mach Neu

Tender
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 18:33

aus Alt mach Neu

Beitragvon Tender » Fr 24. Mär 2017, 08:26

Hallo @ All
nach dem ich ja von Peter (Ger60) bei meiner Vorstellung so einen netten Wink bekommen habe
hier mal ein paar Eindrücke meiner Restaurationen

Dampfboot YLVA

ein link zu meinem Segelclub

http://www.tsc-muckendorf.at/index.php?id=Galerie&gallery=1481923816&album=1481926060

beim Jahrestreffen des Deutschen Dampfboot Vereins auf dem Attersee 2010 in Österreich mit anschließender Geschicklichkeits-Regatta
hm der in der Mitte ..ups das bin ja ich
btw...auch der 2. war ein Ösi..

vor der Restauration ... Bilder?? wie soll man Löcher und fehlende Planken fotografieren? :shock:



16er Jollenkreuzer Baujahr 1969 (YLVA II)

Bugneu.jpg

da war einmal ein Loch und kein Bugsteven bzw. Teile der Fasern eines Holzes :lol:


Heck.jpg

Auch hier war einiges Morsch und lückenhaft

Erste Nacht an BordP6120106.jpg

da ist aber dann fast alles neu

Tender
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 18:33

Re: aus Alt mach Neu

Beitragvon Tender » Fr 24. Mär 2017, 08:34

und hier dann Ylva 3


schwimmend im Fischerhafen von Drveni Veli Kroatien



Grüße Gerhard
Dateianhänge
PICT0141.jpg
PICT0124.jpg
Ylva3.jpg

Lothar
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 13:57
Wohnort: Bremen/Germany

Re: aus Alt mach Neu

Beitragvon Lothar » Mi 7. Jun 2017, 06:44

Hej Gerhard,

das ist ein hübscher 15er Jolli!

Sowas wird leider immer seltener. Möge dem Boot bei Dir noch viel Zeit vergönnt sein.

Grüße

Lothar
Navigare necesse est

Meine kleine Homepage

Tender
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 18:33

Re: aus Alt mach Neu

Beitragvon Tender » Mi 7. Jun 2017, 17:50

Hallo Lothar

das hätte ich jetzt von dir nicht erwartet :lol:

wenn du genau hinschaust

Ylva2 ist ein 16er Jollenkreuzer eindeutig zu erkennen am Knickspannt :wink:

und Ylva3 ist eine Miranda Feria 1/4 Tonner gezeichnet von Roland Prechtl 1965 ( Min Werft Bodensee ..Konkurs..aber seine Tochter betreibt noch einen Yachthafen ... aber da Krieselt es auch schon)) der Riss gewann dann 1966 und 1967 die Kieler Woche in seiner Klassse
meine ist eine der letzten gebauten BauNr 695 von 700 ...gebaut von der Bodan Werft auch schon in Konkurs
meine gewann 1976 Rund Bodensee und1978 den 3. Platz

LG Gerhard

PS hab mir jetzt eine neue Heling gebaut wo bald deine super gefrästen Spannten draufsitzen werden

Lothar
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 13:57
Wohnort: Bremen/Germany

Re: aus Alt mach Neu

Beitragvon Lothar » Do 8. Jun 2017, 05:03

Naja,

Jollies und ihre Abkömmlinge sind nicht gerade meine Paradedisziplin :)

Also nichts für ungut.

Sehe ich das richtig, dass ihr auf der Donau segelt?

Lothar
Navigare necesse est

Meine kleine Homepage

Tender
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 18:33

Re: aus Alt mach Neu

Beitragvon Tender » Do 8. Jun 2017, 12:12

Ja Lothar

wir segeln auf der Donau im Staubereich

siehe ersten Link da hast du einige Bilder

natürlich ist es anspruchsvoller wie auf stillem Gewässer denn man muss natürlich immer die Strömung mitberücksichtigen ( 2-5 Kmh)
frei nach dem Motto komm ich in den Hafen zum Biernachschub zurück oder muss ich rudern und es mir verdienen
( ich hab einen 650Watt Elektro Flautenschieber bin schon zu alt um noch zu rudern :wink: )

kommendes Wochenende haben wir wieder Regatta " Donaupokal"

wir ... sprich meine Lebensvorschoterin und ich kommen fast immer unter den ersten 3 ins Ziel und landen dann auf dem vorletzten Platz dank dem deppaten Yardstick
der für neue Boote ist und nicht für Uraltkähne mit doppeltem Gewicht aber egal wir sind dabei :thumleft:

LG Gerhard

Lothar
Beiträge: 1624
Registriert: Sa 15. Okt 2011, 13:57
Wohnort: Bremen/Germany

Re: aus Alt mach Neu

Beitragvon Lothar » Do 8. Jun 2017, 13:20

Aha,

also ähnliche Bedingungen, wie wir sie hier auf unserem Stück Weser haben. Ich segel zwischen dem Weserwehr in Bremen und der Autobahnbrücke der A1. Also immer wenn iches rauschen höre, dreh ich um :mrgreen:

Der Strom ist allerdings nicht ganz so stark, wie bei euch, aber gerade im Frühjahr, wenn man stromaufwärts kreuzen muß, merkt man erheblich den Versatz durch die Strömung, die dann oft etwas stärker ist. Dazu kommt, dass die Weser dann unheimlich schmal ist. Kaum dass die die Segel stehen, schon wieder wenden. Da können die 2-3 km für den/die Vorschoter/in schon zum Sport werden :lol:

Grüße

Lothar
Navigare necesse est

Meine kleine Homepage

Tender
Beiträge: 10
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 18:33

Re: aus Alt mach Neu

Beitragvon Tender » Do 8. Jun 2017, 14:13

:D
ja Lothar
deswegen haben wir unser voriges Böötchen auch verkauft .. (ein Corsar auch über 30 Jahre alt gewesen und restauriert worden)
sprich es gab immer wunde Knie vom herumwetzen bei meiner allerliebsten Vorschoterin
und das viele kalte Spritzwasser war auch auf Dauer nicht angenehm
und an Reiseproviant für die endlosen stromaufwärtshinundhersegeleien war auch kaum zu verstauen
jetzt können wir sogar Tee auf dem originalen 48 Jahre alten Spiritusvergaserkocher machen
so zwischen den Wenden :D

LG Gerhard der zum Glück die letzten beiden Wochenenden in Kroatien 180 Meilen heruntersegeln durfte


Zurück zu „Großmodelle 1:1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron