und noch'n Drachen

Oliver23
Beiträge: 57
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:29
Wohnort: bremen

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon Oliver23 » Sa 12. Mai 2018, 23:47

hihi, jetzt wird's unübersichtlich :o

Oliver23
Beiträge: 57
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:29
Wohnort: bremen

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon Oliver23 » Mi 16. Mai 2018, 17:21

es geht ans Deck beplanken. ich dachte, das ist entspannend. denkste puppe. wasn gefriemel . ein Glück, habe ich genug Nadeln

img20180516_181648.jpg




img20180516_181628.jpg


Ausbeute nach gut 4 Std.

img20180516_182359.jpg

GER 60
Beiträge: 436
Registriert: Di 1. Nov 2011, 09:04
Wohnort: Harsum

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon GER 60 » Mi 16. Mai 2018, 19:06

Hallo Oliver,
Nettes Piercing auf dem Deck.
Kleiner Tip für die Abstände zwischen den Planken habe ich aus 1mm Sperrholz kleine Plättchen geschnitten. Diese dann in die Fugen gesteckt. Sie sollten aber vor dem Abbinden des Leim wieder entfernt werden.
Gruß Peter
GER 60 rMM; Footy; 15er S60 2,4 GHz

Holzwurm
Beiträge: 992
Registriert: Di 18. Okt 2011, 11:53

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon Holzwurm » Do 17. Mai 2018, 06:08

Noch ein Tipp :)
Hi Oliver, möglichst immer abwechselnd links und rechts eine Planke aufleimen und
schauen ob die Symetrie erhalten bleibt, so kann man im Bereich der Königsplanke
ein Verlaufen besser erkennen und Ausgkeichen.

Gruß Johannes

Oliver23
Beiträge: 57
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:29
Wohnort: bremen

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon Oliver23 » Do 17. Mai 2018, 09:17

:) i'll try my very best

womit kalfater ich denn nun. epoxy mit schwarzen pigmenten, sika flex oder Kent rotabond.
ich tendiere zu Kent. damit habe ich auf der Arbeit beste Erfahrungen. ist ein wenig flüssiger als sika. dafür gibt es einen prima Reiniger und der ist überlackierbar.

ich habe mir gedacht ,dann trotzdem mit verdünntem yachtlack vorzugrundieren.

GER 60
Beiträge: 436
Registriert: Di 1. Nov 2011, 09:04
Wohnort: Harsum

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon GER 60 » Do 17. Mai 2018, 10:58

Hallo Oliver,
Bei meiner Schäre habe den guten Scheibenkleber von Henkel genommen. Haben wir halt in der Kfz Werkstatt immer etwas über. Da ich das Teak unbehandelt ließ, wurde vor dem Kalfatern auch kein Lack aufgebracht. Nun ist es halt schön gealtert.
Gruß Peter
GER 60 rMM; Footy; 15er S60 2,4 GHz

Holzwurm
Beiträge: 992
Registriert: Di 18. Okt 2011, 11:53

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon Holzwurm » Do 17. Mai 2018, 16:58

Hi Oliver,
ich habe das Zeugs von Kent genommen - geht gut.
Man kann es auch überlackieren - mit Einschränkung: Man sieht und fühlt schon den Unterschied zwischen Holz und Kalfaterung.
Wichtig bei eingefärbtem Harz die Kopfholzstellen mit Lack zu grúndieren
sonst zieht das Harz ins Holz und färbt die Poren schwarz :(
Viel Erfolg
Johannes

Oliver23
Beiträge: 57
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:29
Wohnort: bremen

Re: und noch'n Drachen

Beitragvon Oliver23 » Sa 19. Mai 2018, 20:24

Der kapitän hat schon mal ne vorabnahme vorgenommen.


img20180519_212155.jpg


Zurück zu „Bauberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast